Shopping Bremen
Weinhandlungen


"Wein Bennecke"



Bild vom Geschäft Bennecke - Wein, Bremen - Neustadt, Shopping in Bremen, Freizeit Bremen

Wein Bennecke


Erlenstraße 98
28199 Bremen
Tel. 0421 - 50 36 85

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-13, 15-18 Uhr
Sa 9 - 12 Uhr

Bild im Geschäft Bennecke - Wein, Bremen - Neustadt, Shopping in Bremen, Freizeit Bremen
Bennecke - Wein

Bild im Geschäft Bennecke - Wein, Fritz Bennecke und Frau, Bremen - Neustadt, Shopping in Bremen, Freizeit Bremen
"Fuselfritz un sine Fru"





12929

"Wein Bennecke"

Vielleicht hätte man aus Steckrüben auch Schnaps brennen können, aber danach stand den Benneckes nicht der Sinn, als sie vor 53 Jahren Steckrüben und anderes Gemüse verkauften, geschält und geschnitzelt "mit dem einzigen Gerät, das ich je auf Kredit gekauft habe, einer Gemüse-Putz-Maschine", sagt Fritz Bennecke. Das war noch in der Bremer Langemarckstraße im Keller.

Hochprozentig

Heute sind die beiden eine buchstäblich hochprozentige Institution in Bremen, denn bei Benneckes gibt es Wein und Spirituosen jeder Art. Jeder Art ist wörtlich zu nehmen: Die Regale im kleinen Geschäft stehen dicht beieinander und sind eng bestückt mit Flaschen bis an die Decke.
Hier stehen 20 Sorten Rum neben 20 Sorten Grappa und 80 Sorten Whisky, daneben feine Liköre, Elsässer Brände, spanischer Brandy und französischer Cognac. Der teuerste kostet 1200 Euro. Dazu ein großes Sortiment internationaler Rot- und Weißweine, Sekt und Champagner aus besten Lagen, zum Teil Direkt-Importe, sogar Jahrgangsweine gibt es.

Einkaufserlebnis

Es ist schier unglaublich, was die Benneckes auf rund 30 qm Ladenfläche untergebracht haben. Hier ist das Einkaufen ein echtes Erlebnis - und ein Vergnügen obendrein, denn in jedem Regal gibt es etwas Neues zu entdecken, längst vergessene Kultgetränke.
Wer einen edlen Wein, einen besonderen Aperitif, Likör oder ausgefallenen Schnaps sucht, der wird sachkundig und ausführlich beraten. Die Benneckes haben offensichtlich großen Spaß daran, ihren Kunden gute Getränke zu angemessenen Preisen zu verkaufen.

Bittersüße Kräuter

Frau Bennecke zeigt ihre Schätze: 'Stichpimpuli bockforcelorum' aus der Klosterbrennerei Walkenried und den Ingwerschnaps 'Ratzeputz'. "Wir haben auch einen ganz alten Kräuterlikör, den hat wahrscheinlich schon Luther getrunken, vielleicht sogar erfunden", sagt sie augenzwinkernd. Zumindest heißt er so, und die braune Flasche sieht wirklich ein bisschen antik aus.
'Mampe halb und halb' steht im Regal, der berühmte Kräuterlikör aus Berlin, bittersüss und klebrig. Portwein, sortiert nach Jahrgängen, ist der besondere Stolz von Frau Bennecke und: der legendäre Lufthansa-Cocktail. Einen Topinambur-Likör dürfen sogar Diabetiker trinken, wegen der Wurzelextrakte der Süsskartoffel. Pfefferminz-Likör aus Mallorca ist eine andere Spezialität, es gibt Danziger Goldwasser und Marillenschnaps aus der Wachau, Sirup für Kaffee und Cocktails sowie eine Riesenauswahl von Mini-Flaschen.

Geheimtipp

Ein Geheimtipp seit Jahren ist der 'Elbling' von der Saar, ein leichter, spritziger Wein der ältesten Rebsorte Deutschlands, vom 'Feinschmecker' ausgezeichnet. Der Graue Burgunder von der Nahe "ist unser Renner. Viel Frucht und kaum Säure zu einem unschlagbaren Preis" (3,95 €/1L). Und was rennt sonst noch? Der 'Spier Discover', den trinkt man in der Lufthansa-Business-Class".

Mit Leib und Seele

Es gibt kein Getränk bei Benneckes, zu dem ihnen nichts einfällt, die beiden sind mit Leib und Seele Fachhändler für Wein und Spirituosen. Er mit 79 und sie mit 76 Jahren, aber nimmermüde im Erklären und Beraten. "Wein hält eben fit und gesund", sagt er verschmitzt, "aber der eine oder andere Whisky ist auch dabei", ergänzt seine Frau, die abends "am liebsten ein Gläschen Neuilly Prat mit Wasser und einem Eiswürfel" trinkt, einen französischen Wermut, "der schmeckt mir am besten".

Fuselfritz

Zwei Mal im Jahr machen "Fuselfritz un sine Fru, so nennen uns viele Stammkunden auf Platt", den Laden jeweils vier Wochen dicht, wegen Urlaub. "Da müssen Sie sich vorher gut eindecken", verabschiedet sich Fritz Bennecke fröhlich, "bleiben Sie gesund und zahlungsfähig".