Buchtipp
Krimi


Buchumschlag des  Krimis von Val McDermid,  Schleichendes Gift, Buchbesprechungen und Buchtipps, Neuerscheinungen

Val McDermid
"Schleichendes Gift"


Droemer/Knaur
Oktober 2008
Taschenbuch
544 Seiten
8,95 Euro

Val McDermid
"Schleichendes Gift"

Haben Sie seinerzeit "Das Lied der Sirenen" gelesen und sich dabei atemlos gegruselt? Oder sehen Sie sich gelegentlich eine der britischen Krimiserien an, die das ZDF Sonntags abends nach 22 Uhr bringt, wenn alle unter 16jährigen nicht mehr dabei sein dürfen? Dann werden Sie sofort wissen, was gemeint ist, wenn Sie hier lesen:

Tony Hill und Carol Jordan sind wieder da!


Die blonde Kriminalpolizistin und der geniale Profiler, der bei den richtig schweren Fällen helfen muss – sie sind das ewige Duo, das privat als Paar nicht recht zusammenkommen kann, weil doch immer zuviel Arbeit die Tage der beiden Workaholics füllt, und weil beide auch mit ihren persönlichen kleinen und großen Dämonen zu kämpfen haben.

Terroranschlag?

So also nun auch im neuen Krimi der Hill & Jordan-Erfinderin McDermid. Diesmal ist es zunächst ein Giftmord, der die beiden schlauen Ermittler beschäftigt: Der Fußballstar Robbie Bishop, Stern am Fußballhimmel vom FC Bradfield Victoria, stirbt unter mysteriösen Umständen.
Und noch während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, reißt eine Bombe die VIP-Tribüne des Bradfielder Stadions in Fetzen. 35 Menschen müssen sterben. Das aus London herbeigerufene Anti-Terror-Kommando vermutet einen islamistischen Selbstmordattentäter als Drahtzieher. Carol und Tony dagegen verfolgen andere Spuren...

Spannend!

Wer recht hat, wird hier selbstverständlich nicht verraten. Soviel nur: McDermid baut solide Spannung auf, entfaltet einen schlüssigen Plot und lässt ihre Protagonisten alles geben. Das wird auch solchen KrimileserInnen gut gefallen, die es lieber nicht so blutrünstig mögen. Und, last not least: mit Hilfe der beiden Kolleginnen von Carol Jordan wird die ganze Geschichte auch noch angenehm feministisch überhaucht.

(Gabi von Alemann)